Ein besonderes Augenmerk wird der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle geschenkt. Alpinamed legt höchste Ansprüche an eine reproduzierbare Prozessführung und selbstverständlich die konsequente Einhaltung der GMP-Richtlinien.
Regelmässige Prüfungen vor, während und nach den Produktionsprozessen garantieren eine konstant hohe Qualität. Der Betrieb verfügt über mehrere Labors mit modernsten Analysegeräten und hervorragend ausgebildetem Fachpersonal.

Qualitätssicherung als Grundlage
Die Qualitätskontrolle von ALPINAMED stellt mit modernsten Geräten auf jeder Produktionsstufe die Qualitätsanforderungen gemäss den gültigen Arzneibüchern (HAB, DAB, Ph. Helv., Ph. Eur.) und den lebensmittelrechtlichen Vorgaben sicher.
In Bezug auf Qualität sind wir für unsere Kunden von der Produktion bis zur Qualitätssicherung ein verlässlicher Partner. cGLP sowie validierte Methoden nach ICH-Richtlinien sind Standards bei ALPINAMED.

Weiter lesen...

Methoden, die in den Laboratorien der ALPINAMED zum Einsatz kommen:

  • Dünnschichtchromatographie (DC) - Scanner/PDS
  • Gaschromatographie (GC)
  • Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC)
  • Massenspektrometrie (GC/MS)
  • UV/VIS-Spektroskopie
  • IR-Spektrometrie

Fortschrittliche technologische Entwicklung bedeutet uns sehr viel. Die Produktion zeigt sich auf dem neusten Stand der Technik, dadurch kann den extrem hohen Qualitätsanforderungen industrieller Abnehmer ebenso gerecht werden, wie den Bedürfnissen der Drogerie und Apotheke nach qualitativ hochwertigen Spezialitäten. Ein Beispiel für unsere State-of-the-art-Technologie ist die Perkolationsanlage. Alpinamed bedient sich bei diesem Extraktionsverfahren einer vierstufigen Anlage welche mit einer reproduzierbaren Prozessführung hoch konzentrierte Auszüge gewährleistet.

Qualitätssicherung als gelebte Philosophie

Transparente Prozessketten vom Pflanzenanbau bis zum Endprodukt sind die Grundlage einer kontinuierlichen Qualität auf allen Stufen.
Die  Frischpflanzen und Drogen (getrocknete Heilpflanzen) werden ohne Ausnahme in  eigenen Produktionsstätten verarbeitet. Nach ausführlichen Eingangskontrollen werden kontrollierte Rohstoffe mittels schonender Verfahren verarbeitet.
Eine State-of-the-art Infrastruktur sowie höchste Ansprüche an die Verfahrenstechnik erlauben eine reproduzierbare Prozessführung. Die Qualitätskontrolle umfasst  definierte Inprozess-Kontrollen sowie abschliessende Laboranalysen. Die Produktionsschritte finden unter GMP Bedingungen statt.
Alle Mitarbeitenden werden regelmässig geschult und verfügen über geeignete Aus- und Weiterbildungen für die Herstellung pflanzlicher Produkte. Alpinamed produziert nach den Richtlinien der WHO (GACP), der PIC (cGMP), der Swissmedic sowie der IMO im Bereich von Bio-Extrakten.